Samsung YP-U4 Litmus

Im Gegensatz zum bald erscheinenden Samsung YP-Q1 Diamond bietet die deutsche Samsung Seite noch kein Pressematerial zum ebenfalls neuen YP-U4 Litmus an. Der Name Litmus wurde inspiriert von diesen sich verfärbenden Papierstreifen, die beispielsweise zur Bestimmung des PH-Wertes eingesetzt werden. Je nach Lichteinfall verändert sich die Farbton-Intensität des nicht einmal 28 Gramm leichten Players. Er kann nicht ganz so viele Formate wie der Q1 Diamond, spielt aber immerhin MP3, WMA und sogar OGG Dateien (was meiner Meinung nach völlig ausreicht) und hat auch ein integriertes FM Radio. Bis zu 16 Stunden lang...
samsung_litmus_mp3.jpg... kann er voll aufgeladen durchlaufen. Auch er hat Samsungs DNSe Technologie an Bord, allerdings Version 2.0. Der Player ist mit einem kleinen OLED Display ausgestattet (128 x 64) und hat zudem drei LEDs und auf dem Foto scheint es so, als habe er eine Art Home-Button (der gebogene Pfeil rechts oberhalb der Steuerung), was sehr praktisch ist/wäre. Er ist mit Farbeffekten in Pink, Lila oder Blau zu haben, bei den inneren Werten kann man sich zwischen zwei und vier Gig Speicherkapazität entscheiden. Da er wie schon erwähnt auf Samsungs Website noch nicht gelistet ist, vermute ich ein späteres Releasedatum als Oktober. Auf Infos zum Preis muss man wohl auch noch eine Weile warten. [bda]

[via newlaunches]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising