Für strenge Schokoladen-Rationierer

Neben bayerischen Bierkrügen und Schnitzereien aus den Erzgebirge zählen Schwarzwälder Kuckucksuhren zu den beliebtesten Souvenirs aus Deutschland. Für die Amis sind sie fast schon zum Symbol für Deutschland geworden. Ich glaube sogar, die werden ausschließlich für Touristen gemacht, ich kann mich nur an ein einziges Mal erinnern, dass ich eine Kuckucksuhr privat bei jemandem gesehen habe, der diese aus ernsthaften Gründen (= fanatische Uhrensammelwut) aufgehängt hat. Und nicht, weil Erbtante Magda aus Eisenbach die geschenkt hat und sie die Angewohnheit hat, unangemeldet zu Besuch zu kommen... schokouhr.gif... Diese Chococlock hier ist in jedem Fall einer echten Kuckucksuhr vorzuziehen, schon allein weil Schokolade keine Laute von sich gibt. Und weil ein Stückchen feinste Schokolade am Tag nicht schaden kann. Oder sollte ich sagen Stückeleinchen? Denn groß darf das Betthupferl nicht sein. Dafür ist die moderne Schokoversion leichter staubfrei zu halten, weil sie im Gegensatz zu einer echten Kuckucksuhr angenehm glatte Oberflächen hat. Umgerechnet etwa 25 Euren ohne Versand. Und so wies aussieht nur in Rosa. Fragt sich nur, wie flink man sein muss, um das Schokostück zu erhaschen...? [bda]

[via dvice]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising