Notladestift mit Batteriefach

Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, seine Gadgets auch fernab jeder Steckdose und jedes Computers mit zumindest noch soviel Saft zu versorgen, dass ein Notruf auf jeden Fall noch möglich ist. Oder zwei, oder auch drei...
notladestift.jpg... Allerdings muss man dafür seine Gehirnzellen in soweit zur Zusammenarbeit bewegen, dass diese sich auch daran erinnern, dieses Not-Ladegadget mitzunehmen. Wie gut, wenn jenes Gizmo auch noch andere (Alltags-)Aufgaben übernehmen kann. Hier wurde – nicht ungeschickt – das Laden in Kombination mit Schreiben gebracht, eine AA Batterie in den Stift einlegen und so kann man im Notfall sein Handy für satte 100 Gesprächsminuten betanken. Ein Schritt in die richtige Richtung, zumindest für Leute, die es gewohnt sind, einen Stift den man nicht verlieren/liegen lassen sollte mit sich zu führen. [bda]

[via dvice]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising