Nokia Konzept: OLED-Rolle mit Handyfunktionen

Ich finde es fast ein wenig lahm, dass Nokia bei diesem Konzept auf das Wort Laptop zurückgreift... andererseits werden sie noch einige Jahre haben, sich eine bessere Bezeichnung einfallen zu lassen, denn das hier sieht nicht so aus, als würde es innerhalb der nächsten fünf Jahre passieren. Der Designer Rodrigo Mercado stellt sich hier eine Rolle vor, in der ein flexibler OLED Screen untergebracht ist, der bei Bedarf ausgezogen wird. Das Konzept betont in erster Linie... nokia_oled_laptop_konzept_offen.jpg... die Vorzüge von OLEDs, sehr großer Betrachtungswinkel, wesentlich sparsamer als LCDs, da sie keine Hintergrundbeleuchtung brauchen, und sieht den elektronischen Rotulus als perfektes Gerät zum Filmeschauen. Nebenbei soll – wenn es nach Nokia geht – natürlich einiges an Handy-Features rein, inklusive Kamera, Stimmerkennung zur Sprachsteuerung des Dings und die Möglichkeit damit zu skypen. Vermutlich sieht das Ding wenn es dann tatsächlich realisiert werden wird sowieso ganz anders aus. Stichwort Tastatur. Die sollte schon noch irgendwo in irgendeiner Form untergebracht werden. Bin gespannt, wie (und ob) sich das entwickelt. [bda]

[via gadgetvenue]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising