SE erweitert G-Reihe um einem schlanken Slider

Für das vierte Quartal 2008 hat Sony für Europa einen neuen Slider angekündigt, das Sony Ericsson G705. Das hübsche neue Mitglied der G-Reihe punktet mit 3G Konnektivität, einem vollwertigen HTML Browser und eingebautem GPS und Wayfinder-Software (Daten kommen online vom zentralen Server). Zudem hat das Handy mit dem 2,4 Zoll Display (mit automatischer Bildrotation) eine 3,2 Megapixel Kamera an Bord, wer möchte kann seine Fotos auch gleich geotaggen. Videoclips können per Tastendruck...se_g705.jpg... schnell und einfach auf YouTube hochgeladen werden. Integriert wurden zudem ein Music Player, WiFi, Bluetooth, USB 2.0, GSM-Quadband, Organizer- und Adressbuch Software sowie 120 MB erweiterbarer Speicher (eine ein Gig M2-Speicherkarte ist dabei). Die Farbvarianten heißen Silky Gold und Majestic Black. Wird ohne Vertrag vorraussichtlich 320 Euren kosten. [bda]

[via gadgetreview, sony pressemitteilung]

  1. Ich bin gespannt, ob Sony Ericcson wieder aus der derzeitigen Krise findet. Es war ja schon mal eine Trennung der beiden Partner im Gespräch. Derzeit dürfte Sony alleine fast besser unterwegs sein. Die Kompetenz einer ehemaligen Handygröße braucht man ja heute nicht mehr. Siehe Samsung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising