Der Vielflieger braucht’s sehr simpel

Dieser Wecker von Designer Sam Hecht nennt sich Jetlag Travel Alarm Clock und resultiert aus seinen eigenen, leidvollen Erfahrungen als Vielflieger. Welche genau das waren verrät er uns zwar nicht, aber sie führten jedenfalls dazu, dass er sich einen ganz simpel zu bedienenden Wecker einfallen ließ, der einfach ein Wecker und sonst nichts weiter ist. Kein Radio, kein MP3 Player Dock, kein anderer Schnickschnack. Niente. Auf der Anzeige...jetlag_alarm_clock_anzeige.jpg... erscheinen das Datum, die Uhrzeit und die eingestellte Weckzeit. Reisewecker ist klein, leicht und hat obendrein noch einen Schieber, der eine versehentliche Veränderung der Einstellungen verhindert. Was das Ganze mit Jetlag zu tun hat, bleibt mir allerdings verborgen. Der Preis steht noch nicht fest, ab Oktober soll er aber in Weiß, Rot und Schwarz erhältlich sein. [bda]

[via chipchick]

  1. Damit muss er aber unter 10 Euro bleiben. Denn besonders schick sieht der mal nicht aus, eher wie ein Kombinatsentwurf. Aber das hat ja auch was. Nur darf es dann halt nicht teuer sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising