In den Startlöchern: HTC Opal

HTC Freunde, aufgepasst: Alles deutet darauf hin, dass HTC seinen Touch überarbeitet hat. Wie sehr vermag wohl momentan noch niemand genau zu sagen, aber diese Bilder hier des HTC Opal sind durchgesickert, und sie machen klar, dass sich äußerlich außer dem Opal-Glitzereffekt des Gehäuses schon mal nichts getan hat. Auch die Hardware...htc-opal-official.jpg... soll so ziemlich der des Touch entsprechen, TI OMAP 850 Prozessor, Bluetooth, WiFi, microSD Kartenslot, zwei Megapixel Kamera, ein 2,8 Zoll großes Touchdisplay mit TouchFLO User Interface, nur halt jetzt dann wohl mit Windows mobile 6.1. Jetzt frage ich mich nur noch, wozu das Ganze? Ihr auch? [bda]

[via gadgetreview]

  1. Komisch, in der Tat. Außerdem auch, weil auf dem Touch auch problemlos WinMo 6.1 läuft. Nur gibt es keine offiziellen ROMs, inoffiziell aber problemlos machbar. HTC, quo vadis?

    Vielleicht ist das die Abrundung untenrum für den Markt. Ich warte auf nen Touch Pro gepaart mit dem „Touch HD“. :D

  2. Das Ding sieht irgendwie schwer nach Rückschritt aus… schon allein der nach innen versetzte Bildschirm – sowas hab ich bei meinem Blue Angel auch noch, und soweit ich weiß hat HTC das auch kurz danach abgeschafft (der P6300 war glaube ich der letzte mit dieser Bauweise)… mit Recht. Da sammelt sich der Dreck in den Ecken, daß es eine wahre Pracht ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising