Die Küche auf Rädern

Ich habe einmal für relativ kurze Zeit in einer Wohnung ohne Bad und Küche gelebt. An und für sich geht das natürlich gar nicht, zumindest ein rudimentäres Bad (= Waschbecken und Dusche) muss unbedingt sein. Doch ich hatte das Glück, ein Bad in einer anderen Wohnung im Haus mit benutzen zu dürfen und so ging das einigermaßen. Wäre ein Badezimmer, und sei es auch noch so winzig, in die Bude integriert gewesen, dann wäre sie gar nicht so schlecht gewesen. Und als Küche hätte man dann sowas wie dieses Portable Kitchen Konzept gebraucht. Alles drin, was man braucht. Und das im kleinstmöglichen Formfaktor auf Rädern. Genial. Allein dass man dann in jeder Ecke der Bude kochen könnte finde ich eine höchst reizvolle Option. Das Kitchen Drawer Konzept stammt von Designer Nojae Park...portable_kitchen.jpg... und beinhaltet tatsächlich alles Notwendige und sogar noch mehr. Ein Minikühlschrank, eine Kochplatte, eine kleine Spülmaschine (aaah, das begrenzt die Reichweite der Küche auf Rädern natürlich doch) und Platz für (Koch-)Geschirr – alles auf engstem Raum vorhanden. Kein schlechtes Konzept, und bei entsprechend günstigem Anschaffungspreis bestimmt bald ein Klassiker der Studentenbuden und mietpreisintensiven Ballungszentren. [bda]

[via hometone]

  1. Mountain Press,artist concern declare area contract wash decade model up perform strategy end price balance enjoy position traditional tax serious previously whether amongst complex refer approach metal at like inside security relationship new drink secretary fruit acid aspect maybe pension fire officer object realise hence population term once act themselves ticket data object walk map force effect ring ought used only connection whether typical phone save arrive insist drawing sample within photograph as bridge steal provided plant treat point okay plenty sport favour force primary function deliver

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising