Mehr Dichte für Sushi-Kerne

Ich dachte immer, das Schwierigste an der Sushi-Produktion zu Hause sei, dass man das Nori-Blatt schön stramm um den Kern aus Reis und Füllung bekommt, doch anscheinend lag ich damit völlig daneben. Dieses Sushi-Zubereitungs-Hilfsgadget generiert nämlich nur die Rolle mit Reis und Füllung. Doch die ist dann anscheinend fest genug...p34460_500.jpg... dass man mit dem Algenblatt keine Schwierigkeiten mehr haben sollte. Warum das Ding allerdings Sushi-Sabre heißt, ist mir schleierhaft. Weil die Reisrolle so fest ist, dass man damit den Darth mimen kann? Weil die Rolle wie mit dem Laser geschnitten daherkommt? Hmmm, Vorschläge, irgendjemand? [bda]

[via randomgoodstuff]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising