Asus im iPhone-Rennen: Besser spät als nie

OK, es mag schon etwas unfair sein, das Apple-Handy als Messlatte zu nehmen, aber obwohl ich selbst kein ausgesprochener Apple-Fan bin (trotz/wegen MacBook) kann man kaum verhindern, dass beim Thema "neues Touchscreen-Handy" sich der Vergleich irgendwie in den Raum drängt.

Damit wird wohl auch das Zest von Asus leben müssen, auch wenn seine Existenz derzeit noch absolut unoffiziell ist.

Was bereits bekannt ist, ist, dass das Zest unter Windows Mobile 6 laufen und wahrscheinlich über 3G-Konnektivität verfügen wird. Zusätzlich zum Touchscreen gibt es für die Bedienung noch einen Trackball und ein paar „echte“ Tasten, falls man die Nase vom Rumdrücken aufd er virtuellen Tastatur vollhat.

Außerdem gibt es angeblich einen MicroSD-Slot, WiFi, Bluetooth, eine 5-Megapixel-Kamera und einen Mini-USB-Port. Wann das Zest auf dem Markt auftauchen soll und zu welchem Preis, ist allerdings noch völlig ungewiss. [dj]

[Shiny Shiny]

asus_zest1.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising