Der cholerische Wecker

Sanftes Wecken? Pah! Das kann ja mittlerweile schon fast jeder Wecker, inklusive an- und abschwellendem Licht und Tralala... ich sags mal so: Die Beispiele dafür, dass wir immer mehr verweichlichen sind vielfältig. Gerade auf diesem Gebiet. Einer stemmt sich mutig dagegen und zelebriert Aufwachen im Hardcore-Stil: Die Tantrum Throwing Alarm Clock führt sich stufenweise immer mehr auf, bis man eben endlich aufgestanden ist. Zunächst kommt nur mäßiges Gemecker, dann wird der Alarm aus dem Mund geschrien und der Aufwachtanz des Weckerchens erreicht erste Höhepunkte, wenn er anfängt, mit den Armen auf den Boden zu schlagen und schließlich verzweifelt herumhüpft. So führt er sich bis zu einer Stunde lang auf...
tantrum_throwing_alarm_clock.jpg... wenn man denn das so lange erträgt (oder einfach nicht zu Hause ist und vergessen hat, den Wecker aus zu machen). Er gibt dann schließlich mit einem sehr sehr leidenden Ton der Verzweiflung auf und wartet stumm auf's nächste Wecken. Oder man gönnt ihm ein wenig Abwechslung und lässt ihn zur Musik tanzen. Irgendwie schnuckelig, das kleine Kerlchen, und für knapp 50 Amitaler gibt`s da wirklich nichts zu maulen. Außer, man gehört eben zu diesen oben erwähnten Weicheiern, denen das schon zu ruppig ist. [bda]

[via gearfuse, hammacher-schlemmer]

  1. Wer kann mir dringend weiterhelfen, suche diesen Wecker für meine Frau zum Geburtstag im März. Leider kann ich nicht so gut Englisch, weil er auf Amazonen.com angeboten wird. Gibt es einen deutschen Händler der diesen Artikel vertreibt?
    Tantrum Throwing Alarm Clock
    Vielen Dank im voraus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising