Tieferlegen war gestern …

… wer heute was auf sich respektive sein Automobil hält, benötigt dringendst die Decorative Car Wind Power Lamp mit ihrem „stylischen stromlinienförmigen Körper“(so der Anbieter).

Und so begibt man sich dann an einem der gegen Jahresende leider seltener werdenden sonnigen Samstagnachmittage stilsicher ins Feinripp-Unterhemd gekleidet zu den Klängen der Boombox an die Arbeit und montiert die Lampe (am besten gleich ein Dutzend oder so) an der Außenseite seines Wagens.
Wo sie – dem Fahrtwind ausgesetzt – künftig als zusätzliches Beleuchtungselement dienen. In Rot und Blau.

Keine Ahnung, was der TÜV dazu sagt, aber hoffen wir mal, dass er gnädig ist, und dass sich die Lampe in den entsprechenden Kreisen durchsetzt. Dann brauchen wir in der Weihnachtszeit keinen eigenen Lichterbaum mehr, sondern schauen einfach aus dem Fenster und freuen uns am bunten Treiben. Kostet ja auch nur 3,51 Euro das Stück. [dj]

[Red Ferret]

carwindpowerlamp1.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising