Licht aus, Fäuste raus

Und dann im Dunkeln auf diesen Punching-Ball eindreschen, der sich passend "Punch The Lighting" nennt. Und der bei jedem Treffer aufleuchtet.

Das soll dann eine ganz besonders befreiende Wirkung haben, meinen zumindest die Designer des vermeintlichen Frusterlösers.

Wie allerdings die LEDs im Inneren, die für das Aufglühen nach erfolgtem Treffer sorgen,  vor allzu heftigen Schlägen geschützt sind, beantworten sie nicht – dass das Model, das den Punching-Ball im Bild malträtieren darf, eher von der schmächtigen Sorte ist, deutet darauf hin, dass man da eher vorsichtig ist … [dj]

[CoolBuzz]

  1. An sich halten die LEDs das sicherlich klasse aus. Nur die Leiterbahnen und Lötstellen könnten Probleme machen. Allerdings denke ich, wenn da flexible Leitmaterialien, vulgo Kabel ein gesetzt werden, sollte das wenige bis keine Probleme machen. Imho.

  2. Mir erschließt sich der Sinn des Lichts in diesem Zusammenhang nicht wirklich. Wenn das Licht aus ist seh ich nicht wo ich hin schlagen soll und wenn das Licht an ist brauch ich nicht noch zusätzlich Licht aus dem Punching ball.
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Captcha. Der Sinn davon erschließt sich mir im Zusammenhang dieser Seite leider auch nicht! Wenigstens kann man diesmal die Zeichen sehen.

  3. Aber mit dem neuen Captcha sind plötzlich die „Vor“ und „Zurück“ Buttons unten an der Nachricht verschwunden.
    Jetzt muss man nach dem Lesen wieder nach oben scollen, um den nächsten Beitrag aufzurufen.
    Bitte wieder einfügen, ich fand das vorher viel besser.
    Danke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising