Bathomatic: Von langer Hand geplantes Baden

Manchmal frage ich mich, wie weit zu weit gehen kann... hier plumpst mir ein System vor die Nase, das sich Bathomatic nennt, ein vollständig automatisierter digitaler Badewannen-Füller ist, den man mit jedem x-beliebigen PDA, Handy oder Computer aus bedienen kann. Bevor jetzt alle gleich schenkelschlagend schreien „Willichaben!“schrei ich vorweg: „Moment! Preise gehen bei 5500 los!" Große. Britische. Macht knapp mal so 7000 Euronen. Hm. Dabei wär das gar nicht so übel, schon mal die Wanne auf exakt 42 Grad (ja, ich weiß, aber ich mag das) und bis Füllhöhe...

… sagen wir mal … 30 Zentimeter oder so einlaufen lassen während man noch am vorletzten Artikel schreibt… und nach getaner Arbeit – splish splash, yeah! Andererseits kann ich auch so (ohne Bathomatic) ganz gut kurz rüber gehen und schon mal aufdrehen, und die Badewanne übergelaufen ist mir noch nie passiert. Einmal. Beinahe. Aber nicht drüber. Nur so kurz davor… Von dem her, wtf. [bda]

[via redferret]

  1. Alter Verwalter…42 Grad? Celsius? Oder ist das ne unvollständige Ortsangabe? Da musste Dir zumindest keine Sorgen machen, wie Du irgendwann mal Deinen erhofften Nachwuchs am Kacken hältst. Was sagt denn Dein Kreislauf dazu?

  2. ja, Grad Celsius. Mein Kreislauf erfreut sich vieler unbeschwerter, reibungsloser Umläufe und meinem – nicht mehr erhofften sondern bereits geborenen – Sohn gehts auch prima. DER muss aber nicht so heiß baden, keine Bange.

  3. Ich hab so ein ähnliches System, aber dat kostet grad mal ein Zehntel von dem System hier und läßt sich auch per Handy bedienen. Ich nutz das allerdings weniger, um die Wanne einlaufen zu lassen, während ich nebenan sitze. Aber … wenn ich vom Skifahren, Snowboarden, Wandern oder dergleichen komm …. herrrrrrrrrrrrrrlich. :-)

    PS: 42° ist mir dann doch zuviel, ich bevorzuge 40-41° ;-)

  4. Ich habe noch keine Badewanne ohne Überlauf gesehen. Von dem her hat sich das mit dem Überlaufen sowieso schon erledigt.
    So ein System habe ich auch, der Einbau war kostenlos (ok nicht ganz, aber da ist das System sowieso, von dem her fällt das Badewannenbefüllen nicht mit Extra-Kosten ins Gewicht).
    Das Befüllen an sich ist ganz einfach und geht per Handy. Entweder per Anruf oder auch ganz einfach per SMS-Code: „Schatz lässt du mir das Badewasser auf ca. 19 Uhr ein wenn ich vom arbeiten zurück komme?“

  5. Selbstverständlich kann eine Wanne überlaufen, trotz eines Überlaufschutzes.
    Genauso wie ein Waschbecken.
    In vielen Fällen übersteigt die Menge des einlaufenden Wassers ganz einfach die Kapazität des (in den meisten mir bekannten Fällen schlicht zu klein dimensionierten) Überlaufes.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising