Sexy Kim und der Verkehr in der City

Es ist eine Sache, ein GPS mit „normaler“ Computerstimme zu haben, eine ganz andere Sache sind Navigationssysteme mit hohem Cool-Faktor wie beispielsweise das Knight Rider GPS, das mit der Original KITT Stimme den Weg weist oder den Fahrstil kommentiert. Aber um was für eine Sache handelt es sich bloß, wenn man sich von Kim Cattrall (Samantha Jones in Sex & the City) durch den Verkehr leiten lässt? Durch den Straßenverkehr, wohlgemerkt, nur dass das klar ist. Wird man zwangsläufig zum nächsten (lächerlich überteuerten) Schuhladen manövriert? Oder muss man mit Unfällen rechnen, weil Kim mit aufreizenden...

… oder gar obszönen Bemerkungen zwischendurch nicht geizt? Hmm. Obwohl ich die Serie mochte würde ich nie auf die Idee kommen, mir Cattralls Stimme aufs TomTom zu holen. Aber vielleicht liegt das ja daran, dass ich eine Frau bin… Wen würdet ihr euch als Navi-Stimme wünschen? Nur keine Scheu, raus mit der Sprache! Oder ist euch die Stimme vorwiegend egal? Und nur so als Anmerkung: Da hätte es doch bestimmt schmeichelhaftere Bilder von Cattrall gegeben, hm?  [bda]

[via gizmodo US]

  1. Du möchtest Catralls Stimme vielleicht wirklich nicht auf dem Navi haben, weil Du eine Frau bist…ich als Mann möchte das nicht, weil ich nicht nekrophil bin ^^

    Außerdem: Achso, als Frau musste bei 42°C Wassertemp. ja auch keine Angst um Deine Zeugungsfähigkeit machen (sagtest Du ja neulich).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising