Das Eckige wird zum Runden

Warum nur müssen denn unbedingt altbewährte Dinge wie etwa ein Billardtisch oder auch eine Tischtennisplatte neu überdacht und anschließend in runde Form gepresst werden? Ich bin nie wirklich ein Billardspieler gewesen, das letzte Mal Spielen liegt vermutlich so zehn Jahre mindestens zurück, und so weiß ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht, ob der runde Billardtisch überhaupt Sinn macht. Ich meine, es geht doch darum, dass man soviele Kugeln wie möglich hintereinander in die Löcher versenkt...

… und zwar ohne die Farbe des Gegenspielers zu berühren, oder nicht? Und deshalb sollte man Ahnung haben von so mathematischen Dingen wie Auftreffwinkel und Abprallwinkel und all solchem Zeug. Und wie ist das dann bei einer runden Bande? Ich bin mir weiterhin nicht sicher, ob das Spiel dadurch leichter oder schwerer, spannender oder langweiliger wird. Hmm, ich glaube, manche Sachen sollte man einfach so lassen, wie sie sind. [bda]

[via slipperybrick]

  1. Wenn man früher mit runden Bällen auf eckigen Tischen gespielt hat, so wäre es doch nur fair auf diesem Tisch mit eckigen Bällen zu spielen…

  2. bin auch kein billard spieler. aber auf einem eckigen tisch sind die löcher in den ecken natürlich einfach zu treffen als die in der mitte (zumindest für mich :)). bei einem runden tisch … pffff … da liegt die kugel immer irgendwie gut :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising