Günstig und schnell: Waschen im Eimer

Also ich muss sagen, dass ich meine Waschmaschine (No-Name-Produkt, seeehr billig) allein schon wegen des Wasser- und Energiespargangs außerordentlich liebe. In 25 Minuten ist der beendet und die Klamotten sind tatsächlich sauber. Der Wonder Washer Waschmaschineneimer nimmt für sich in Anspruch, das gleiche Ergebnis in einer Viertelstunde zu erzielen, un noch dazu braucht der Wunder-Wascheimer noch nicht mal einen Wasseranschluss oder dergleichen. Nur eine Steckdose. Er wiegt vier Kilogramm, ist ideal für beengte Platzverhältnisse wie beispielsweise ein Zimmer im Studentenwohnheim und ist...

… vor allem auch für studentische Geldbeutel erschwinglich. Gerade mal 60 Dollars muss man für den Wonder Washer ausgeben, im Eimer ist Platz für sieben Liter. Das ist nicht wirklich viel, aber um schnell mal ein paar Klamotten sauber zu kriegen reicht das allemal. Und da man nun wirklich nicht behaupten kann, dass der Wascheimer eine Zierde für jede Bude ist, kann er dank seines geringen Gewichts bei Nichtgebrauch in einem Schrank oder sonstwo den Blicken entzogen werden. [bda]

[via gizmohacker]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising