Sonys hübsche neue JS All-In-One Serie

Sony hat insgesamt drei Serien am Start, die dem Apple Erfolgsprodukt iMac nacheifern, neben der RT-Reihe und der LV-Reihe gibt es nun auch die neue JS Serie mit insgesamt drei Modellen die sich jedoch nur äußerlich unterscheiden. Braun, Silber und Rosa sind die Farben der Aluminiumgehäuse der recht schicken Vaio All-in-One Geräte mit 20,1 Zoll LCDs mit Xblack und WSXGA+ Auflösung. Eine Intel X4500HD Grafikkarte, ein Intel Core 2 Duo Prozessor E7200 mit 2,53 GHz sowie insgesamt drei Gig DDR2 SDRAM stecken drin, eine 500 Gig SATA Fesptlatte mit 7200 Umdrehungen in der Minute und ein DVD+-RW/+-R Double Layer Laufwerk gesellen sich dazu...

… und eine integrierte 1,3 Megapixel Kamera sowie die üblichen Schnittstellen und Anschlüsse komplettieren das Bild von einem Computer. Und mit 999 Euren liegt er auch preislich gut im Rennen. Bei Unplggd ist noch von einer Version mit vier Gig RAM und Prozessor mit 3 GHz Taktung die Rede, der zudem einen Blu-ray Player integriert haben soll, doch davon kann ich auf der deutschen Sonystyle Seite nichts entdecken. Momentan kann man die drei JS Vaios nur Vorbestellen, der Versand geht erst etwa Mitte Oktober los. [bda]

[via unplggd, sonystyle]

  1. Oh mein Gott, das ist jawohl sowas von peinlich.
    Kann sich ein Mega-Unternehmen wie Sony keine eigenen Designer leisten?!

    Ist schon wirklich frech, wie die den iMac kopiert haben.
    Bei den Laptops siehts auch nicht anders aus.
    Traurig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising