Apple Event am Dienstag: Alles dreht sich um MacBooks

Wieder einmal steht ein Apple Event an, diesmal geht es jedoch nicht nur popelig um iTunes, Nanos und andere Kinkerlitzchen, auf dem MacBook 2008 Event am 14. Oktober in der Cupertino Town Hall dreht sich alles um MacBooks und MacBook Pros. Cult of Mac hat eine Liste der Wünsche, Erwartungen und Befürchtungen zusammen gestellt, ich erspare mir jetzt allerdings die komplette (oder auch nur annähernde) Wiedergabe, zumal manche Features und Neuerungen mir mehr als nur unwahrscheinlich erscheinen. Da ist zum Beispiel die Diskussion um die Größe des Bildschirms. Irgendwer scheint auf die Idee gekommen zu sein, dass...

… die neuen MacBook Pros eine Bilddiagonale von 13,8 Zoll haben könnten. Das ist ebensowenig nachvollziehbar wie wahrscheinlich, denn bei einer nicht mal 14 Zoll betragenden Displaydiagonale würden sich wohl einige potentielle Käufer von den MacBook Pros abwenden und ihr Glück in Windowsland suchen. Wahrscheinlicher erscheint mir da die Einführung eines um die 11 Zoll Bilddiagonale liegenden MacBooks, um sich an den Netbook Markt heranzuschleichen. Bei den Pros tippe ich eher auf eine Vergrößerung des Displays, eventuell statt 15 und 17 Zoll sowas wie 16 und 18 Zoll. Fürs Innenleben erscheint der Einsatz von Intel Penryn Core 2 Duo Prozessoren wahrscheinlich, und auch die Festplatten könnten an Größe eventuell zulegen. Getrost ins Reich der Träume kann man höchstwahrscheinlich die Rufe nach (Doppel-) Touchdisplay-Notebooks, Tablets und Co verbannen. Ein Einstiegspreis für MacBooks, der bei etwa 800 Dollars liegen soll, wird auch vielfach erwartet, doch fällt es mir schwer darin den vielzitierten Brick zu sehen. Lassen wir uns also überraschen, am Dienstag ab 19 Uhr wissen wir mehr. [bda]

[via ohgizmo, cultofmac, apple]

  1. Viel wichtiger als die Größe der Display, bei denen ich wiklich 12 oder 14 Zoll bevorzugen würde, wären für mich entspiegelte Displays. Dieses Glare-Zeug ist zum Arbeiten nicht gebrauchen.

  2. Hauptsache der Prozessor wird schneller und kommt besser mit 3D Anwendungen klar. Ich wünsche mir einen Intel Centrino2 für morgen.

  3. Eyy leute überlegt mal…“THE BRICK“ Bausteine !!!!! iMac mit Macbook Dock zum einschieben!!!
    fast wie bei den Bausteinen. Es wäre also möglich das die Macbook und im anschluß der iMac vorgstellt werden. Soo wirds vermutlich ablaufen

    – Macbook
    -MacBook Pro
    -Macbook Mini
    – a special is the NEW IMAC WITH MACBOOK DOCK!!!
    So glaube ich es

  4. Also „Brick“ hiess das ganze nur, weil es aus einem STÜCK (was die Form eines Ziegels (Brick) hat) gefräst werden sollte. Dieser Herstellungsprozess sollte sich dann aber eher negativ auf die 800$ Grenze auswirken…

    Aber in 18 Stunden sind wir schlauer.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising