Geheimnisvolle iPhone-Konstruktion

Die Firma OLO zeigt auf ihrer Site ohne weiteren Kommentar eine seltsame Konstruktion, die irgendwie ein iPhone mit einem Laptop in Verbindung bringt.

Darüber allerdings, was da genau passieren soll, kann man nur spekulieren.

Einerseits könnte man vermuten, dass das iPhone die gesamte Rechnerleistung liefert und der Laptop nur Gehäuse ist. Einen Entwurf, der das iPhone als vollwertigen Computer einsetzen wollte, hatten wir hier schon mal; der Ansatz war allerdings anders.

Andererseits wäre es aber auch möglich, dass es sich nur um eine Art Docking-Station für das iPhone handelt, von dem Daten und Anwendungen abgerufen werden.

Was zu denken gibt, ist allerdings, dass auf dem Nildschirm des Rechners offenbar OS X zu sehen ist, und da der Laptop erkennbar kein Apple-Modell ist, muss man sich fragen, ob OLO den Weg von Psystar gehen und sich mit den Jobs-Heerscharen anlegen will.

Fragen über Fragen – beantworten wird sie nur die Zeit bzw. OLO. [dj]

[Crunchgear]

  1. das schaut fast so aus, als würde das iPhone einfach als Touchpad und zusatzdisplay genutzt werden. Is halt blöd, wenn während der Arbeit n Anruf reinkommt oder so :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising