Wie im Hotel (früher)

Wer in seiner Verwandschaft jemanden hat, der z.B. den Großteil seines Lebens als Handelsvertreter mit Übernachtungen in Hotels verbringen musste, könnte diesen unglücklichen Menschen mit dem gezeilten Verschenken dieses Weckers wohl endültig in die Verzweiflung stürzen.

Das Gerät namens Telephone Alarm Clock simuliert zum Wecken nämlich genau jene Situation, in der man sich von der Rezeption der Übernachtungsstätte aus dem Schlaf reissen lässt.

Zur gewünschten Zeit nämlich ertönt das Klingeln des Telefons, und sobald man den Hörer abnimmt, wird man darüber informiert, dass nun die Zeit ist, zu der man geweckt zu werden gewünscht hat. Glücklicherweise gibt es auch noch ein Taste, mit der man dem Gerät bedeuten kann, dass man gerne noch ein halbes Stündchen schlummern möchte (um dann erneut einen Anruf zu erhalten).

Mit 16 Euro ein gar nicht mal so teures Vergnügen; allerdings hätte man beim Design eigentlich auf Neuerungen wie Tasten statt Wählscheibe und LED-Anzeige auch gut verzichten können. [dj]

[Red Ferret]

  1. auch wenn sich sicher nur hardcore retrofans mit einer wählscheibe (obwohl das im zusammenhang mit einer analog uhr sicher schick gewesen wäre) angefreundet hätten, wäre ich auch total dafür

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising