Panasonic macht Ernst mit Brennstoffzelle

2012 will Panasonic die hier im Bild zu sehenden Brennstoffzellen für den gemeinen Kunden verfügbar machen - was, sollte es denn Realität werden - einen ernsthaften Durchbruch bei der Energieversorgung von Mobilgeräten bedeuten würde.

Panasonic hat diese Brennstoffzellen nämlich auf die Dimension geschrumpft, die der herkömmlicher Lithium-Akkus entspricht, so dass man sie einfach in den entsprechenden Slot einsetzen könnte.

Das Volumen der Zellen, die mit hochkonzentriertem Methanol gefüllt sind,  liegt bei 270cc. 200cc ergeben nach bisheriger Erkenntnis 20 Stunden Saft, wenn man sich schön bescheiden auf Office-Anwendungen und Ähnliches beschränkt (bei Hochleistungs-Gaming ist bereits nach einer Stunde alles verbraucht).

Und da man ja auch sonst noch etliche Stromfresser mit sich herumschleppt, will Panasonic auch noch einen Allround-Energiespender im Taschenbuchformat anbieten – bleibt die im wahrsten Sinne des Wortes brennende Frage, wie man diese Energiezellen dann an Bord eines Fliegers bringt … [dj]

[Gizmodo USA]

  1. Was, 20 Stunden bei Office, und nur eine Stunde bei Gaming? Das geht mir nicht ganz auf.
    Ich hatte einen recht aktuelle Laptop, der hielt beim Spielen ne Stunde, und sonst zwei. Klärt mich bitte mal jemand auf, wo mein Denkfehler ist?

  2. 1 Std bei spielen wird ein realer wert sein wenn man seinem 17 Zoll Laptop mit zwei Festplatten und potentem Dualcore richtig Dampf gibt.
    20 Std bei Office wohl eher ein max. wert, wenn man ihn ab und an zuklappt. Bildschirmhelligkeit ganz runter. Und wirklich nur Text in Word tippt.

  3. Na dann können Sie ja mal Anfangen Tankstellen auf der ganzen Welt zu montieren/bauen/installieren.
    Denn was bringt mir 20Std Laufzeit wenn ich danach das Teil nirgends aufladen kann? Sowas muss ich auch Nachts bzw. für die Globetrotter, auf der ganzen Welt machen können.

    Wär sicherlich ne feine Sache, leider scheitert das gute Stück schon an ganz essentielen Punkten. Kann mir auch nicht vorstellen das Panasonic alleine nun eine Weltweite Infastruktur für Brennstoffzellentankstellen aufbaut.

  4. Ok von mir aus bekommt man das in der Apotheke. Aber nicht überall gibt es Apotheken die dann auch geöffnet haben wenn ich Strom brauche. Davon abgesehen stell ich mir das in bestimmten Länder (wo eine Apotheke was ganz andere ist wie bei uns) lustig vor den Verkäufer klarzumachen was man will/braucht.
    Und immer eine Flasche Methanol dabei haben find ich jetzt auch net so der Hit…am besten 3 Flaschen im Handgepäck beim Einchecken am Flughafen —–

    Insgesamt: Super Idee, leider ist die Umsetzung bzw. der Betrieb einer solchigen nicht realisierbar. Höchstens für Nieschenprodukte oder Vielzahler.
    Was unabhängiges wie z.b. Solar wäre da um längen besser.

  5. @ Dr. Gadget: Oller Miesmacher! Das ist eine ANKÜNDIGUNG! Lehn Dich zurück und warte, was sie sich einfallen lassen! Und zerbrich Dir nicht über Dinge den Kopf, die Du Dir aufgrund Deiner negtativen Einstellung eh nie kaufen wirst!

  6. :D Überraschen lass ich mich immer gerne. Und eigentlich bin ich als Vielflieger & Travler ein potentzieller Käufer.
    Aber wie bereits gesagt: In 4 Jahren schaut die IT Welt komplett anders aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising