Mit Sicherheit spionieren

Ist das aber hinterlistig: Was hier so aussieht wie ein offizieller Um-den-Hals-baumel-Ausweis, ist in Wahrheit ein 1a-Spionage-Gerät.

Man kann also vortäuschen, in irgendeiner offiziellen Funktion anwesend zu sein, gleichzeitig aber – ohne Verdacht zu erregen – Audio- und Video-Aufnahmen machen.

Am besten trägt man also für alle Fälle die Personalien des Lieblingsfeinds in die vorgesehenen Felder ein und begibt sich dann an die Spionagetätigkeit.

Die Kamera schießt Bilder mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 und nimmt Video mit 352 x 288 auf; als Speicherplatz stehen 4GB zur Verfügung.  Kostenpunkt: 174 Dollar. [dj]

[Red Ferret]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising