Auch mal ans Alter denken

Wird ja nicht immer so bleiben mit dem Spitzengehör und den Adleraugen.

Und dann hätte man vielleicht ganz gerne ein Mobiltelefon, das die altersbedingten Zipperlein berücksichtigt, so wie es das Emporia Clarity Amplified Mobile Phone, mit dem das Telefonieren auch im höheren Alter kein Problem sein sollte.

Das Handy verstärkt nicht nur die eingehenden Gespräche auf 20dB, sondern wird auch noch extrasimpel mit vier großen Tasten bedient; auf dem Display sind die Buchstaben besonders groß zu sehen.

Und damit dann auch gar nichts schief gehen kann, werden Anrufe auch noch durch ein blinkendes LED visuell signalisiert, falls man mal in gedanken woanders ist.

Wobei – wenn ich’s recht bedenke – man sich das Gerät auch in jüngeren jahren zulegen könnte: Wäre das nicht ein perfekter Protest gegen iPhone-Funktionsvielfaltwahn und könnte man nicht mit der 20dB-Verstärkung endlich den jugendlichen Schwererziehbaren Paroli bieten, die im öffentlichen Personennahverkehr aus ihren Handys das Gestammel von Bushido und ähnlichen Knalltüten erklinegn lassen? [dj]

[Red Ferret]

  1. zum Thema „auf dem Display sind die Buchstaben besonders groß zu sehen.“

    Welcher Marketing-Fuzzy hat sich den Firmenschriftzug und die 2. Zeile ausgedacht, den ich mit meinen 40 Jahren nicht mal lesen kann? Da sag ich nur „Werbung, die nicht ankommt….“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising