Streng limitiert: Roberts Revival RD60 Radio

Manchmal tut es mir richtig leid, dass ich kein Radio habe beziehungsweise gebrauchen kann weil ich nunmal kein Radio höre. Das kommt zum einen daher, dass ich kein Auto habe und somit auch keine langweiligen Fahrten mit Radiomusik unterlegen könnte. Und zum anderen rührt das vom persönlichen Geschmack her, kaum eine meiner bevorzugten musikalischen Vorlieben wird über das Radio bedient. Und wenn, dann verginge mir sowieso spätestens nach der vierten Wiederholung an einem Vormittag durch eventuelle Hot Rotation die Lust am Song. Aber ...

… vielleicht wäre es ebenso stylish wie angebracht, sich ein derart retro-seriöses Roberts Revival RD60 Radio zuzulegen und ausschließlich Geschichtsdokus oder Klassik durch das Gewebe dringen zu lassen. Allerdings müsste ich mich da ziemlich beeilen, denn dieses wunderschöne eher 50er denn 60er Jahre Radio in schwarzer Klavierlack Optik ist streng limitiert und nicht eben als günstig zu bezeichnen: 200 große britische Pfünder, das muss man erst mal verdauen. Allerdings gibt`s einen riesen Trost: Es gibt nämlich einen Slot für MP3-Player aller Art, damit das Ding nicht nur in erster Linie dekorativ rumsteht. Und noch ein großes Plus: Der Akku leistet stolze 120 Stunden lang beste Dienste, bevor er wieder ans Netz muss. [bda]

[via retrotogo]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising