Maus als Tiersarg

Schön, dass es Menschen gibt, die sich Gedanken darüber machen, was man eigentlich mit dem ganzen ungenutzten Platz machen kann, den eine Maus unter der Handfläche bietet.

Zu den seltsameren Einfällen gehört die Integration eines in Acryl gegossenen Insekts.

Das vor der Verarbeitung verstorbene Tier tut sonst nichts mehr, sondern kann einfach nur in seiner toten Hülle angestarrt werden.

Was sicherlich eher früher als später ziemlich langweilig wird. Vorschlag daher: Weshalb das Konzept nicht erweitern und die Maus zum echten Friedhof machen?

Für Timmy den Hamster zum Beispiel, an dem man immer soooo gehangen hat und von dem man sich eigentlich auch nach seinem Dahinscheiden nicht trennen möchte?

Und nicht vergessen: Das ist meine Idee, und ich möchte angemessen beteiligt werden, wenn das ein Welterfolg wird, was ja wohl kaum zu vermeiden ist. [dj]

[Boing Boing]

  1. Könnte nen schönes Spaß-Geschenk für Menschen mit Angst vor jeglichen Kriechtieren sein^^
    Wenn ich erstmal mit meiner Streichholz-Gehäuse-Maus fertig bin^^hihi :-) Gibts ne Möglichkeit diese auch mal auf Gizmodo zu präsentieren?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising