Psystar kündigt Mac-Klone mit Blu-ray an

Irgendwie ist es merkwürdig still geworden bei der - wie auch immer gearteten - Auseinandersetzung zwischen Apple und Psystar. Verhandelt wird hinter verschlossenen Türen, beide Seiten haben zumindest laut artikuliert, dass eine gütliche Lösung des Konflikts wünschenswert wäre. In der Zwischenzeit ist der Mac-Kloner Psystar allerdings nicht untätig und bringt gleich ein paar neue Produkte auf den Markt, schließlich ist aller Laster Anfang der Müßiggang. Und so dürfen sich Davids Freunde auf einen bald erscheinenden Mac Klon mit Blu-ray und NVIDIA 9800GT Grafikkarte freuen...... Augenblick mal, war da nicht was mit Blu-ray und Apple...? Ach ja richtig, Jobs hatte ja erst geklagt über die pain-in-the-ass-Lizensierung von Blu-ray, OK, er hat es nicht wortwörtlich so gesagt, aber gemeint. Zu teuer, zu kompliziert, das war die Aussage. Und wie macht Psystar das dann? Naja, wie dem auch sei, es gibt jedenfalls Leute, die hätten gern Blu-ray Macs. Und die greifen halt dann auf die Psystar OpenMac plus Blu-ray Angebote zurück. Ganz einfach. [bda]

[via slipperybrick]

  1. hehe…die sinda ja lustig, verbauen Hardware die gar nicht vom System unterstützt wird.
    Es gibt keinerlei Software für OSX das BluRay Discs abspielt.
    Lediglich Toast kann BlueRay halbwegs anzeigen, aber auch nur dann wenn es welche ohne Kopierschutz sind (gibt es überhaupt solche BluRay-Discs?)
    Brennen ist demnach auch ganz übel auf dem OSX.

    Vielleicht wird ja mit dem kommenden OSX Update BlueRay Support integriert, aber spätestens dann gib es dann auch offiziell Laufwerke von Apple & anderen Herstellern, von daher ne lediglich ne lustige Idee von Psystar…mehr nicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising