Höchste Zeit für Spielsüchtige!

Der japanische Uhrenhersteller Tokyoflash ist ja hinreichend bekannt für immer neue Designs und Ideen rund um das Zeiteisen. Selbst mit analoger Zeitanzeige wurde dort schon experimentiert, eher eine Seltenheit bei Tokyoflash. Mit der neuen Tokyoflash Jackpot Watch wird wieder einmal mehr an den Geek beziehungsweise an den Zocker in dir appelliert. Mit diesem 100 US-Blings teurem einarmigen Banditen am Handgelenk kann man immer und überall die Walzen kreisen lassen. Mit dem ersten Knopfdruck lässt sich der Einsatz bestimmen und mit einem weiteren...

… dann das Spiel starten und die Zahlen durchrauschen lassen, bis sie zum Stillstand kommen und man entweder gewonnen oder verloren hat. Wer denkt, dass er sein Glück besser im Griff hat als die Stoppautomatik, der kann auch eine andere Spielvariante probieren: den Knopf drücken und gedrückt lassen, um dann durch spitzenmäßig getimtes Loslassen die Slots zu stoppen. Viva Las Vegas, Baby!

[via thinkgeek]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising