Oldschool oder Hightech…

... oder einfach nur völlig irrelevant, sinnlos? Das frag zumindest ich mich wenn ich mir diesen USB Volume Controller angucke. Ich meine mich zu erinnern, dass man bei manchen Stereoanlagen die Lautstärke per Fingerstreich regulieren kann, nur wieso gibt es das Ganze jetzt als Zusatzgadget auch für den PC? Das Teilchen wird via USB-Slot an den Rechner gesteckt, anschliessend an den Bildschirm gedockt und man kann dann durch leichtes auf und ab streicheln entsprechend lauter oder leiser machen. Hab ich da was verpasst? Oder warum wollen Menschen jetzt unbedingt...

USB Lautstärke Kontrolle extern… an ihren Monitoren rumfingern? Ist das jetzt ein Fetisch (eventuell sogar Touchscreen-Hype bedingt?) oder einfach nur so abgehoben neu das ich es nicht checke? Warum? Oder ist das gar gedacht für Schreibtischtäter, die während dem Glotzen von Erwachsenenvideos in der Arbeitszeit (wir nehmen jetzt mal wohlwollend an, es handle sich um einen Selbständigen), die gestört durch eingehende Anrufe das Gestöhne leiser machen müssen und dafür nur eine Hand frei haben? Aber auch die haben doch eine entsprechende Taste auf dem Keyboard dafür, die auch mit einem finger bedienbar ist… Ich gebe zu, ich habe nicht die leiseste Ahnung was das soll.

[via getusb, usbfever]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising