Game Grip: Nicht schön, nicht richtig praktisch, aber teuer

"Die hamm's ja", scheint sich so mancher Zubehör-Hersteller zu denken, wenn es darum geht, den Besitzern eines iPhones irgend welchen Unfug unterzujubeln.

Mit dem Game Grip kann man ein besonders hübsches Exemplar eines Dings, das man nicht wirklich braucht, nun endlich vorbestellen.

Wie der Name verrät, handelt es sich dabei eigentlich nur um eine Art Griff, um das iPhone zum Spielen zu benutzen.

Sonst nix: Keine Zusatztasten, keine längere Laufzeit für den Akku, keine ZUsatzfunktionen – einfach nur ein Stück Plastik für den besseren Griff.

Aber weil’s fürs iPhone ist, will man’s ja nicht so billig machen, wie es eigntlich ist, und so hat der Anbieter zumindest beim Preisschild seine Phantasie angestregt: 50 Dollar soll der Spaß koste – das zumindest ist ein origineller Einfall. [dj]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising