SE: Sparen, wo’s nur geht

Bei Sony Ericsson scheinen die Zeiten des schnellen Geldes auch vorbei zu sein: Die Fotos für eine neue Werbekampagne mussten mit der Handy-Kamera des C905 Cybershot gemacht werden, und Geld für Klamotten für das Mädel, das das Telefon präsentiert, hatten sie auch keins mehr.

Und es kommt noch schlimmer – die gesamte Kampagne hätte es wohl nicht gegeben, wenn nicht noch schnell FHM als Partner eingesprungen wäre.

Geld, um das Model anzuziehen, hatten die offenbar auch nicht, aber sie sollen sich immerhin um Beleuchtung, Makeup (???) und professionellen Fotografen gekümmert haben, der die Aufnahmen dann mit der 8,1-Megapixel-Kamera des Mobiltelefons gemacht hat. [dj]

[Gizmodo USA]

  1. Handy liegt gerade vor mir. Habe ich mir geholt. Kann nur sagen geiles Teil. Bilder sind der Hammer, auch der Blitz ist Klasse. Selbst bei völliger Dunkelheit kann man brauchbare Ergbenisse bekommen (rauscht dann leider etwas).
    Sonst alles drinnen, WLAN, GPS, HSDPA, Lagesensor……
    Also ich will das Telefon nicht mehr hergeben, ist bis auf die Größe und das Gewicht ein klasse Teil.
    Und das Design ist auch super finde ich, sieht in der Realität sehr edel und robust zugleich aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising