QFO: Rotierendes und blinkendes Flugobjekt

Wir sind hier schon länger nicht mehr über ungewöhnliche kleine per Fernbedienung steuerbare Flugobjekte gestolpert. Jetzt bringt Takara Tomy in Japan aber diese Mini Flugobjekte namens QFO (in rein wortklanglicher Verwandtschaft zu UFO) heraus, über Radiofrequenzen steuerbare Hubschrauberchen, die allerdings eher an Ninja-Wurfsterne erinnern als an klassische Helikopter. Sie sind nur 65 auf 65 auf 43 Millimeter groß und der für einen Heli ungewöhnliche Look kommt in erster Linie daher, dass die Rotorblätter sich unter dem Flugobjekt befinden und nicht wie gewohnt oben angebracht sind. In Japan...

… kommen die QFOs laut Ankündigung Ende November heraus, keine Ahnung, ob man sie hier auch zu Gesicht bekommen wird. Das kommt vermutlich darauf an, wie widerstandsfähig sie sich beim Auftreffen auf Zimmerwänden erweisen werden. Und das könnte durchaus spannend werden, denn während des Flugs dreht sich – auch das ist untypisch – das Ding um die eigene Achse, begleitet von einem orangen Blinklicht. Eine Möglichkeit in Deckung zu gehen wäre das bestimmt sinnvoll. [bda]

[via play-gadgets, tomy]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising