Jab Nab: Die magnetisierte USB-Schnittstelle

Der Jab Nab ist nicht nur eine witzige Idee, für Leute die wirklich oft USB Geräte am Rechner oder Laptop nutzen und wechseln könnte diese magnetische USB Schnittstelle eine Offenbarung darstellen. Die Idee mit dem Magnet ist der des Apple MagSafe Anschlusses nicht unähnlich, nur dass Jab Nab den USB Port und nicht die Stromzufuhr bedient. Die Jab Nab Schnittstelle besteht aus zwei Teilen, sozusagen einem Männchen und einem Weibchen, und ist mit jedem USB Port (1.1 oder 2.0) kompatibel. Statt das USB Gerät selbst an einem USB Anschluss des Rechners einzustecken, steckt dort der...

… Männchen-Teil des Jab Nabs; In das Weibchen wird das entsprechende Gerät gesteckt. Für die Verbindung muss man lediglich die beiden Teile zusammenhalten, der Magnet zieht sie genau richtig zusammen. Fertig. Der Nachteil: Man muss stets einen halben Anschluss am Rechner haben. Das ist bei PCs im Großen und Ganzen kein wirklich großes Problem, da es dort meist ausreichend USB Buchsen gibt. Für Laptopbesitzer gestaltet sich das schon eher schwierig, denn erstens haben Klappis meist nicht wirklich viele USB Schnittstellen und zweitens stört das herausstehende Ding ein wenig die Transportabilität, weshalb mir auch die Idee von (fb) bei Electrobeans sehr gut gefällt, das Ding doch gleich an passender Stelle ins Klappi zu integrieren. Bis es allerdings so weit ist muss man mit einer externen Magnet-USB-Schnittstelle für nich mal zehn sehr anziehende Eurinchen Vorlieb nehmen. [bda]

[via electrobeans, jabnab]

  1. Super Idee, hab mir direkt welche geordert :) Sehr praktisch für meine externen HDDs und bestens geeignet, den nervigsten USB-Design-Flaw zu beseitigen: das dauernde Stecker-um-180°-drehen-weils-wieder-mal-falsch-rum-ist

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising