Windows 7 schont den Akku

Vista war ja nun nicht gerade der Publikumserfolg, den Microsoft sich versprochen hatte, und so sieht es so aus, als wolle man in Redmond das Betriebssystem möglichst schnell unter den Teppich kehren und mit aller Energie Windows 7 promoten.

Die neueste gute Nachricht, die zu dem OS zu verkünden ist, ist, dass es – zumindest im Vergleich mit Vista – deutlich mehr aus Laptop-Akkus holt.

Getestet wurde das System an identischen Laptops, die DVDs wiedergeben sollten. Unter Vista verbrauchten sie dabei 17,9 Watt, unter Windows 7 nur 13,4 Watt.

Das mag jetzt erstmal nach nicht so richtig viel Ersparnis klingen, aber hochgerechnet soll das bei normalem Betrieb bedeuten, dass ein Rechner mit dem neuen OS vier Stunden durchhält, wenn er mit dem alten nur auf 3,05 Stunden kam.

Allerdings hat Microsoft auch festgestellt, dass nicht bei jedem Laptop die Energieersparnis so hoch ausfiel – einige System mussten sich mit einem Gewinn von 11% Laufzeit zufriedengeben. Was aber immer noch besser ist als garnix. [dj]

[Gizmodo USA]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising