Toshiba präsentiert Qosmio Laptop für Gamer-Schurken

Toshiba hat sich ein wenig links und rechts der eigenen Spur umgesehen und sich offensichtlich von Gaming-Laptop Herstellern wie VooDoo oder Alienware inspirieren lassen. Das Ergebnis ist ein Re-Launch des Qosmio X305-Q708 Gaming Notebooks, dessen bestausgestattetstes Modell zwar mit beeindruckenden 4200 Dollars für eine gewisse abwärts-Kinnladenbewegung sorgt, dafür aber auch eigentlich jedes Bestandteil upgegraded wurde. Das Gamer-Klappi hat zunächst mal eine Bilddiagonale von 17 Zoll mit WSXGA+ Auflösung (1680x1050) und TruBrite Technologie, die Festplatte...

… dreht sich 7200 mal in der Minute und fasst 320 Gig (dazu ist noch ein SSD mit 128 Gig integriert) und die Grafikkarte in Hybrid SLI Modus ist eine NVIDIA GeForce 9400M. Als Prozessor fungiert ein Intel Core 2 Extreme QX9300 (2,53 Ghz) und die Maschine unterstützt zudem bis zu vier Gig PC3-8500 DDR3 1066MHz SDRAM. Und damit auch der Sound das Gamefeeling unterstützt hat Toshiba vier Harman Kardon Stereo Lautsprecher mit Subwoofer integriert. Drei USB 2.0 Schnittstellen und ein eSATA Port, 10/100/1000 Ethernet LAN, WiFi (802.11b/g/n), Bluetooth 2.1 + der, ein Expresskartenslot und ein 5-in-1 Bridge Media Adapter vervollkommnen das Bild. Das Flammendesign will Toshiba übrigens als ausgesprochen schurkisch verstanden wissen und es sieht hoffentlich in echt nicht ganz so pinkisch aus wie auf den Bildern. [bda]

[via machinesthatgobing, toshiba]

  1. Ehm, kann mir das mal bitte jemand schenken ? Wäre nett … Danke !

    Ansonsten….hm, Flammendesign solls also sein….. hätte eher auf kitty-Gras getipt … da würde ein großer (flächendeckender) aufkleber drüber kommen…. geht ja ganich….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising