Alienware M17: Mobil mit Quad Core CPU

Die Dell Tochterfirma Alienware präsentiert mit dem M17 Laptop erstmals eine mobile Quad Core Lösung für Gamer (mobil ist hier relativ zu sehen, das Ding wiegt fast viereinhalb Kilogramm) und rüstet sich somit schon mal für die Zukunft, denn allzuviele Spiele, die tatsächlich einen Prozessor mit vier Kernen benötigen/beanspruchen können scheint es immer noch nicht zu geben (bitte korrigiert mich, wenn ich da falsch liege, aber ich habe auf die Schnelle nicht besonders viele gefunden). Wer viel mit Multimedia Inhalten arbeitet, kann sich aber auch auf das Klappi mit 17 Zoll LCD freuen, denn auch auf dieses Klientel...

… ist das M17 ausgelegt. Das Display ist laut Alienware geeignet für Extrem-Entertainment, (was auch immer das sein mag…), laut Beschreibung ein Extreme High-Definition Screen mit 1200p Auflösung, also das Richtige für 3D Games und HD Video (optional kann man übrigens auch einen TV Tuner dazu haben). ATI’s CrossFireX Dual-GPU Technologie, Intel Core 2 Quad Core CPU und auch zwei Festplatten entweder in Raid 0 oder Raid 1 Konfiguration (insgesamt ein Terabyte Speichervolumen!) sind möglich. Dazu kommen haufenweise Schnittstellen und Möglichkeiten zum Lesen von diversen Speicherkartenformaten, Fingerabdrucklesegerät und auch AlienSense Gesichtserkennungssoftware ist integriert. Es unterstützt bis zu vier Gig DDR3 RAM und kostet in der Grundausstattung (dann mit Core 2 Duo Prozessor und not-so-very-gaming 5400 rpm Einzelfestplatte) 1400 Dollars. [bda]

[via acquiremag, M17 Datenblatt]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising