iRiver Smartphone kommt 2009

Ob das an den schier phantastischen Zahlen für Apple liegt, dass nun auch andere Unterhaltungselektronik-Hersteller motiviert fühlen, auf die Jagd nach einem Stück vom Smartphone-Kuchen zu gehen? Mag sein (oder auch nicht), dass genau das iRiver zu diesem Schritt inspiriert hat. Ob iRiver auch in die Reihen der Smartphone Hersteller gehört, die sich allzu offensichtlich vom iPhone Look „inspirieren“ lassen, kann jeder für sich entscheiden. Das Gehäuse mit gebürsteter Metalloptik passt jedenfalls zu iRiver, der Spinn PMP hat ein vergleichbares Finish, wenn dieser auch um einiges schlanker zu sein scheint...

iRiver Smartphone Metallfinish

… als das iRiver Phone. Ein Vorschlag zur Güte: Stellt noch eine weitere Variante des Smartphones her, ein wenig dünner und dafür aber wesentlich schwärzer, und schon dürfte es optisch noch sehr viel massenkompatibler sein. iRiver hat bislang allerdings noch keine Liste zu den technischen Daten herausgegeben, alles was man sicher weiß lässt sich aber wie folgt zusammenfassen: Der Touchscreen ist ziemlich groß, eine Software zur Handschriftenerkennung ist integriert, ebenso diverse Wörterbücher und dergleichen sowie WiFi und ein Direktzugang zum Online-Service von Bugmusic. Zusätzlich zum berührempfindlichen Display gibt es auch noch einen physischen Button zur einfachen Bedienung. Das voraussichtliche Releasedatum ist der 9. März 2009. [bda]

[via gizmodo US]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising