Nokia Wahoo: Warum so RAZR-esk?

Kleiner Test: Schaut nur kurz aufs Foto (also nicht den Markenanalysescanner einschalten), dann wieder weg und sagt mir, was für ein Handy ihr gesehen habt. Na? Motorola RAZR? Jupp, damit könnte man es verwechseln. In Frage käme auch noch das Klapp-BlackBerry namens Kickstart, doch tatsächlich handelt es sich um ein durchgesickertes Foto des kommenden Nokia Wahoo Handys. Der Formfaktor ist für Nokia sehr ungewöhnlich, doch insgesamt kann ich die Orientierung am alten RAZR Design nicht wirklich nachvollziehen (was aber auch daran liegt, das es mir noch nie gefallen hat). Also, was wird uns...

… beim kommenden Klapp-Nokia erwarten? Quad-Band GSM/GPRS/EDGE, Dual-Band UMTS/HSDPA (850MHz/1900MHz), zwei Displays, zwei Megapixel Kamera, Bluetooth 2.0 mit A2DP, MP3-Player und microSD Kartenslot sowie eine 2,5 Millimeter Buchse fürs Headset. Kein Preis oder Releasedatum wurde bislang bekannt gegeben. [bda]

[via gizmodo US]

  1. Mir gefällt das Design durchaus. Wobei mir das beinahe egal ist, solange es praktisch ist. Deshalb mag ich mein Razr auch so. Kein zerkratztes Display, kein Problem mit einer Tastensperre. Warum aber Nokia ein mehrere Jahre altes Design so plump klont, das wissen wohl nur sie selbst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising