Das perfekte Geek-Futter!

Ich mache sehr gerne essbare Sachen selber, schon allein weil ich dann wenigstens weiß, was drin steckt. Und meine Vorliebe für quietschbuntes Gummizeug ist vermutlich ein Relikt aus meiner Kindheit, das mit dem Erwachsenwerden kein bisschen verkümmert ist. Außerdem finde ich es schön, wenn mir jemand etwas selbst gemachtes Essbares schenkt, sei es nun zu Weihnachten oder einfach nur so, also schenke auch ich gern die Früchte meines Küchenengagements weiter. Und selbst gemachtes Gummizeug ist einfach großartig! Es muss ja nicht unbedingt wie hier dann auch noch...

… in der eigens fabrizierten Spezialform sein, gerade im Bereich Silikon-Backförmchen gibt es Auswahl in Hülle und Fülle. Oder man hat hübsche Eiswürfelförmchen zu Hause, das geht natürlich auch. So. Hab ich jetzt genügenden unter euch den Mund wässrig gemacht? Fein, dann bleibt mir nämlich nichts mehr weiter, als die Aufmerksamkeit auf den Linken unten zu Instructables zu lenken. Die Anleitung dort zur Herstellung von Gummi-Legos ist sehr ausführlich und verständlich. Ich werd’s auf jeden Fall ausprobieren, allerdings spare ich mir die Herstellung einer eigenen Form (auch dafür gibt es eine Schritt-für-Schritt Anleitung). Wenn noch jemand den Versuch wagt soll er/sie sich eingeladen fühlen, im Kommentarfeld seine Erfahrungen damit kund zu tun. [bda]

[via lifehacker, instructables]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising