iPhone als Ziffernblock

Überzeugte Apple-User, die sowohl MacBook oder MacBook Pro einerseits als auch iPhone oder iPod Touch andererseits ihr eigen nennen, können den gelegentlich lästigen Umstand, dass erstere keinen eigenstängigen Ziffernblock auf der Tastatur haben, durch eine Software für letztere ausgleichen.

Das Programm Numberkey von Balmuda wird erst auf dem Rechner installiert, dann holt man sich für 1,99 Dollar aus dem App Store die dazugehörige Anwendung fürs Mobilteil und verwandelt dessen Touchscreen in einen Ziffernblock.

Die beiden Teile der Anwendung (auf dem Rechner und auf iPod/iPhone) kommunizieren via Wi-Fi, und der User kann zwischen vier verschiedenen Skins wählen, damit auch optisch alles zu einander passt.

Ist zwar sicherlich gewöhnungsbedürftig, da es kein taktiles Feedback gibt, und auf einer glatten Oberfläche muss man sich wahrscheinlich auch was überlegen, damit der Ziffernblock-Ersatz nicht durch die Gegend schlittert, aber für Menschen, die auf ihrem Laptop viel mit Zahlen arbeiten, dürfte es eine echte Erleichterung sein. [dj]

[Technabob]

  1. Die Idee ist cool, und das Design passt auch super. Aber es ist halt doch was ganz anderes, auf nem Touchscreen zu tippen als auf der Tastatur – mich persönlich würde das total irritieren.
    Außerdem: entweder das Ding frisst Strom ohne Ende weil der Bildschirm die ganze Zeit beleuchtet werden muss, oder man muss alle naselang das Display entsperren!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising