iCEphone: Smartphone heißt jetzt „Micro-Notebook-Touch-Phone“

Ich kann mich noch an die letzte Trendwelle mit Mobiltelefonen erinnern, die mal mehr und mal weniger kompliziert zu klappen waren, um auf irgendeine Art und Weise eine vollständige Quertz-Tastatur zu enthüllen. Jetzt wurde der Trend wieder aufgenommen (oder war er in manchen Teilen der Welt gar nie ganz verschwunden?), und zwar gleich in Form einer Dreifachfaltung. Die Medical Phone Ltd Company bringt zunächst in Thailand und dann demnächst in Großbritannien dieses iCEphone heraus. Das Mobiltelefon hat eben nicht nur eine vollständige Tastatur, sondern auch die Fähigkeit...

… auf ihm Videospiele zu zocken. Das untere Keyboard beinhaltet zu diesem Zweck die entsprechenden Bedienknöpfe samt Maustracker. Das Display ist mit drei Zoll Diagonale recht groß, es hat eine Auflösung von 240 auf 400. Zudem ist in das Portable-Gaming-fähige Smartphone („Micro Notebook Touch Phone“) GPS integriert. Der Name iCEphone steht übrigens für „in-case-of-emergency-phone“, fragt sich nur, ab damit nun die GPS-Fähigkeiten oder die Möglichkeit, auch unterwegs seiner Spielsucht zu frönen gemeint ist. Für den stolzen Preis von knapp unter 1000 Dollar hat das Ding auch eine 3,1 Megapixel Kamera, zwei SIM-Kartenslots, GPRS, EDGE und WiFi. Das iCEphonehat einen 532 MHz Freescale iMX31 Prozessor und läuft mit Windows Mobile 6.0 Pro. [bda]

[via gadgetvenue]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising