ASUS ROG CG6190: Größer, schneller, schwärzer!

Ein PC-Biest direkt aus der brodelnden Gaming Hölle stellt hier Asus mit dem ROG CG6190 vor, der als Herz den jüngsten Intel Core i7 Prozessor (der in Zusammenarbeit mit dem X58 Chipset agiert) eingepflanzt hat und die Grafik via NVIDIAs Triple-SLI Grafikkarte GPU oder aber mit einer ATI CrossFireX Karte stemmt. Bis zu 12 (zwölf!) Gig DDR3 RAM (über sechs DIMM Slots) können dem Gaming-Monster implantiert werden. Damit da nicht das lodernde Höllenfeuer ausbricht, wird die Kühlung über Flüssigkühlmodule geregelt, die individuell verbaut werden. Und damit Unbefugte die Finger...

… von der höllischen Kiste lassen, gibt es einen Fingerabdruckscanner. SupremeFX X-Fi Audiokarte is auch noch drin und hier steht noch was von einer Bandbreite von bis zu 25,6 Gigabyte pro Sekunde. Als Fesplatten bekommt der ROG SATAII, bis zu vier Terabyte kann er locker verdauen. Und weil so ein Gamer Tier Energie ohne Ende frisst, hat ASUS ein 2000 Watt Netzteil eingebaut. Zusammengefasst lässt Asustek ausrichten, dass die sehr stolz auf ihren größer-schöner-schneller PC sind. Nur den Preis haben sie noch nicht verraten, trotzdem empfiehlt es sich bei ernsthaftem Interesse schon mal den Gürtle enger zu schnallen und eisern zu sparen. [bda]

[via machinesthatgobing]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising