GPS für alle!

Sagem Orga will all jenen armen Tröpfen helfen, die leidend in der Ecke stehen und neidisch zu den Handy-Besitzern herübersehen, deren Telefone GPs haben.

Wer zu spät gekommen ist, soll nicht mehr die harsche Strafe der Geschichte erleiden müssen, sondern sich einfach eine SIM-Karte mit AGPS-Receiver zulegen, die Sagem Orga und BlueSky entwickelt haben.

Diese Karte verspricht, alles, was das GPS benötigt, auf Fingernagelgröße zu schrumpfen, und dennoch für größtmögliche Genauigkeit zu sorgen.

Wie gut es den Job in der Praxis erledigt wird man sehen, und angesichts der Tatsache, dass heutzutage praktisch nichts, was Strom benötigt, noch ohne GPS ausgeliefert wird, ist es sicherlich auch nur eine Zwischenlösung – aber wer ohne Navigationshilfe in einer technologischen Sackgasse steckt, wird schon dankbar sein. [dj]

[Gizmodo USA]

  1. naja man darf wirklich gespannt sein. nur wenn man bedinkt wie der gps empfang heutiger navi-handys ist, dürfte das teil wohl eher in Ablage P landen.

  2. und wie soll ein handy mit eigenem betriebssystem auf so eine simkarte zugreifen?
    eine vernünftige navisoftware wird auf den meisten handys wohl trotzdem nicht laufen. noch ein grund für ablage p

  3. Ich hab ein Handy mit Windows Mobile, kein GPS drin, und verbinde das Handy immer mit nem TomTom-Empfänger per Bluetooth, und auffm Handy ist die TomTom-Software ebenfalls drauf.

    Also? Wenns günstig ist, kauf ichs. Was will ich mehr?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising