Ein iPod für alle Fälle

Wer  auch immer sich hat einfallen lassen, diesen Reisekoffer für iPods zu entwerfen, hält MP3-Player entweder für ein Accessoire, das in Form und Farbe mit der restlichen Kleidung abgestimmt werden muss, oder hat sich noch nie Gedanken darüber gemacht, dass man ja auch tragbare Festplatten - oder gar Karten - zum Austausch der Musik auf dem Player verwenden kann.

Nein, in der Vorstellungswelt dieses Menschen schleppt man 20 iPods mit herum (oder lässt wahrscheinlicher schleppen), die man dann häufiger wechselt als Hemd oder Unterwäsche.

Im Zusammenhang mit diesem Gepäckstück namens Taiga von Louis Vuitton wird immer wieder gerne der Name Karl Lagerfeld genannt (den ich zwar nicht an sich schätze, aber schon für seine Kritik an Heidi „Piepsi“ Klum), der angeblich 100 iPods sowie einen Bediensteten hat, der sich um sie kümmert.

Kaum anzunehmen, dass das wirklich glücklich macht, denn wie viel Musik braucht man schon? Mit den richtigen 3.000 Alben kommt man eigentlich aus, wenn man die passenden 5.000 Singles hat (ist nicht von mir, die Einschätzung). [dj]

[Technabob]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising