Plush Department Pure Art PC: Lüfterlos und handbemalt

Sieht ganz so aus, als wolle hier jemand an museumsreifes Design à la G4 Cube anknüpfen, den Power Mac von Apple, der nur ganz kurze Zeit (von Juli 2000 bis Juli 2001) gebaut wurde.

Plush Department macht’s aber noch sesentlich exklusiver und fertigt jeden Pure* dept. Design Computer individuell an. Das Gehäuse…

… ist aus glasierter Keramik oder sogar Glas, zwei limitierte Kunst Sonderauflagen sind obendrein handbemalt, der Pure Delftblue (das Motiv stammt aus dem 17. Jahrhundert) und der Pure Zender (ein in seiner Heimat ziemlich bekannter niederländischer DJ und Designer). Sehr sehr Schick, nicht nur die bemalten sondern auch die einfarbigen Pure Modelle. Der lüfterlose PC hat einen Intel Core 2 Duo Prozessor, , einen ATI 4650 Grafikchip (mit 512MB DDR RAM/ DVI/VGA/HDMI), zweimal zwei Gig Highend Dual Channel RAM und eine SATA II Festplatte mit einem Terabyte Speichervolumen. Auch der Sound kann sich sehen beziehungsweise hören lassen: 7.1 Kanal HDA / AC-97. Insgesamt hat er zwei Gigabit LAN Buchsen, achtmal USB 2.0, viermal RS232C und zweimal IEEE1394 (Firewire), zudem kann er WiFi. Zu schade, dass man nirgendwo sehen kann, wie man den Keramik-PC öffnet, beziehungsweise wo denn die Buchsen und alles mögliche versteckt sind. [bda]

[sub-studio, pure]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising