The Uber Tuber: Fritten, Nerdstyle!

[vimeo]http://vimeo.com/2345967?pg=embed&sec=2345967[/vimeo]

Aus irgendeinem Grund waren Ted Goessling und Zach Gens nicht zufrieden mit den üblichen Methoden, an … auch viel zu un-nerdig. Also muss eine Pressluft-Kartoffelkanone her, ebenso ein Gitter, auf das die Knollen zum Erhalt der Frittenform geschossen werden, und ein Auffangtrichter mit direktem Zugang zum brodelnden Fettkessel darf natürlich auch nicht fehlen. Sie nennen ihren Aufbau übrigens „The Uber Tuber“. Und das Ergebnis? Lecker frittierte Kartoffelstäbchen, ganz wie gewünscht. Geht’s noch männlicher? Die Methode kombiniert etwas zu bauen, zielen und schießen und schließlich essen. Respekt! Die Karikatur ist übrigens von xkcd.com und wer weiß, eventuell kannten die das und das hat noch Öl auf ihr Nerdfeuer gegossen. [bda]

[via gizmodo US, make]

  1. Jetzt frage ich mich erst recht warum Potato guns in Dtl verboten sind…

    die sollten ma ein tutorial zu ihrer version rausbringen, haben die druckluft verwendet?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising