iPhone zum Fühlen

Dass beim iPhone alles über den Touchscreen läuft, macht nicht nur für Menschen mit Sehbehinderungen die Bedienung schwierig, sondern irritiert auch alle, die diese gewisse Prise Haptik brauchen.

Das hat Designer Bruno Fosi dazu gebracht, das iPhone-Case Invisual zu entwickeln.

Die Idee dabei ist eigentlich ganz simpel: Das Gehäuse hat reliefartige Vertiefungen für die am häufigsten verwendeten Funktionen, und eine spezielle iPhone-Applikation sorgt dafür, dass eine korrespondierende Benutzeroberfläche unter die Hülle gelegt wird.

Multitouch und Steuerung mit Fingerbewegungen sollen dadurch auch nicht beeinträchtigt werden, und auch alle anderen iPhone-Funktionen stehen zur Verfügung. Bislang leider wohl nur ein Entwurf, der aber wohl schnell als Produkt zu realisieren wäre, wenn jemand parallel die App entwickeln würde. [dj]

[Yanko]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising