Touchscreen für alle

Naja, fast jedenfalls - ein echter Touchscreen wird aus dem Laptop-Display durch dieses Gerät namens Duo natürlich nicht.

Aber wer schon immer TabletPC-Besitzer beneidet hat, kann sich für 44 Dollar fast wie einer von ihnen fühlen.

Die zweiteilige Vorrichtung wird einfach mit einem Teil (Empfänger) oben an den Monitor oder den Laptop-Bildschirm geklemmt; der andere Teil (der Stift), der eine Wireless-Verbindung zu dem Empfänger hat, liefert dann die Steuerinformationen.

Angeschlossen wird die „Stift-Maus“, wie der Hersteller sie nennt, via USB (1.1 oder höher), und da das Ganze mit einem Preis von 44 Dollar auch noch eigentlich ganz erschwinglich bist, besteht kein Grund, sich nicht in die TabletPC-Elite einzuschwindeln. [dj]

[Gizmodo USA]

  1. Ich kann mir schon vorstellen, dass es ganz nützlich sein kann. Ein Video darüber wäre nett gewesen…

    und an den Kommentator über mir: Ich selbst nutze Tablet PCs/Netvertibles nicht (nur) um mit der Hand zu schreiben, sondern vor allem um schneller und bequemer navigieren zu können. Wenn man z.B. aufm Sofa liegt, muss man ein Convertible Notebook/Netbook nicht irgendwie unnatürlich halten, sondern wie ein normales Buch.

    Tablet PCs sind alles andere als unnützlich!

  2. Ich muss mich dem kommi über mir ebenfalls anschließen, tablet pc’s sind für viele vlt ein gimmick, aber dafür eins das es wenigstens faust dick hinter den ohren hat!

    ansonsten schließe ich mich dasdom an.

    wer will schon ‚n laptop merkwürdig liegen haben, welchen zu allem überfluss wahrschenlich nur rechtshänder nutzen können (bei nem linkshänder würde ja die tasta im weg liegen oder net?)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising