Asus Bamboo Laptop bekommt einen Preis

Endlich, endlich ist Asustek mit der Sprache rausgerückt und hat einen Preis genannt für den Asus Bamboo Laptop, der nicht mehr so vage ist wie die Angabe zuvor.

Zwischen 1000 und 2000 Dollar hatte es nämlich noch im September geheißen, und das ist dann doch…

… etwas zu schwammig. Jetzt wurde als genaue Zahl 1800 Dollar genannt, und zwar für das Bambus-Notebook mit 12,1 Zoll WXGA LC-Hochglanzdisplay (LED-Hintergrundbeleuchtung; ASUS Splendid Video Intelligence Technology), Intel Core 2 Duo Processor (T9400/P8600/P8400), Mobile Intel PM45 Express Chipset, DDR2 800 MHz SDRAM, zweimal SODIMM Slots für die SDRAM-Erweiterung auf vier Gig, Intel WiMAX/WiFi Link 5100 und NVIDIAGeForce 9300M GS External 256MB VRAM Grafikkarte.

Unklar ist allerdings, wieviel Speichervolumen man für diesen Preis bekommt. Zur Auswahl stehen jedenfalls SATA 2,5 Zoll Hybrid-Platten (256MB Flash) mit 320, 250 und 160 Gig. Es wird das Bambusklappi aber auch mit einer Bilddiagonale von 11,1 Zoll geben, und da stehen zu großen Teilen ganz andere Innereien zur Auswahl (für alle Details bitte den Asus Link klicken). So ist die kleinere Variante des Mobilcomputers mit Öko-Gehäuse beispielsweise mit einer 1,8 Zoll PATA Festplatte (entweder 80, 100 oder 120 Gig) und zusätzlich mit einem SSD mit 32 Gigabyte zu haben. Für die kleinere Variante ist allerdings wiederum noch kein genauerer Preis genannt worden. [Bianca Appelmann]

[via gadgetvenue, Asus Bamboo]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising