LaCie CurrenKey: Nicht in der Geldbörse aufbewahren!

Hmmm, das Design dieser neuen USB Drives finde ich relativ ungewöhnlich für eine Firma wie LaCie.

Bisher hatte LaCie eigentlich immer ein eher gediegenes Outfit von namhaften Designern für seine Drives gewählt…

… hier kommen mir aber spontan die Worte cheesy poppy crap in den Sinn. Aufgrund der – meiner Meinung nach relativen – Ähnlichkeit zu Münzgeld heißen die Dinger LaCie CurrenKey. Sie sind logischerweise dicker als echte Münzen, haben ein USB 2.0 Interface und sie sind in den Speichergrößen vier und acht Gigabyte verfügbar. Das Gehäuse ist aus Metall mit einer farblichen Note in Richtung Bronze oder wahlweise auch Silber. Was allerdings nicht zu verachten ist, ist der Preis. Die vier Gig Variante ist bereits für knapp 20, die acht Gig Version für knapp 30 klimpernde Dollars zu haben. Der entsprechende Europreis ist allerdings noch unbekannt. [Bianca Appelmann]

[via slipperybrick, laCie]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising